5. Nachtkonzert bei Kerzenschein: Samstag, 14. APRIL 2018 um 21 Uhr

Man+halte+nur+ein+wenig+Stille+-+Nachtkonzert.jpg

Samstag, 14. April 2018 um 21.00 Uhr

Johanneskirche Klettenberg, Nonnenwerthstr. 78, 50937 Köln

Johann Sebastian Bach war ein Meister seines Fachs und in seinen Kantaten erschafft er eine ganze Welt von Gefühlszuständen. Sie haben bis heute nichts von Ihrer Intensität verloren und es ist kaum möglich sich seiner Musik zu entziehen. Zur Ruhe kommen, Vertrauen haben in etwas Größeres um den Widrigkeiten des Lebens etwas entgegenzusetzen, das kann man in Bachs Musik förmlich greifen. In unserem Nachtkonzert erklingen die Kantaten BWV 73 „Herr, wie Du willt so schicks mit mir“ und BWV 93 „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ beispielhaft genau dafür.

Als gewissermaßen weltliches Gegenüber steht Georg Philipp Telemann, Musikdirektor der Hansestadt Hamburg, großer Komponist und hervorragender Geschäftsmann in einem ganz anderen Leben. Seine „Musique du table“ schrieb er für den Rat der Stadt Hamburg und in unserem Nachtkonzert erklingt die Ouvertüre in B-Dur als eine überaus irdische Angelegenheit.

Rahel Flassig – Sopran; Anna Lautwein – Alt; Andreas Post – Tenor; Thilo Dahlmann – Bass

Ensemble CORDAVENTO

                     Christine Moran, Zsuzsanna Centnar - Violine; Klaus Bundies - Viola; Olaf Reimers - Violoncello; Miriam Shalinsky - Bass, Christoph Lehmann - Orgel, Cembalo                              Ulrike Neukamm, Peter Frankenberg - Oboen; Rhoda Patrick - Fagott

                                                                                      


Tickets 20 / 12 €

Info Telefon und Tickets: 02 21 8 23 14 05 www.sockenkonzerte.de